< Alles griechisch, oder was? | Alles aus einer Hand >

Die Kinder des Hauses Otrempa

Donnerstag, 6. Januar 2011


Kommentare
Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

GreyOh, das klingt schon gut, und natürlich darfst du das schreiben - aber eiiiiigentlich hatte ich mich schon auf den Blogroman gefreut ... schnief
Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich Magier die mächtig werden wollen und vor allem Prophezeiungen als Haupttriebkraft einer Geschichte nicht ganz so arg reizvoll finde. Aber du machst ja sowieso wieder was “ganz anderes” draus, und darauf bin ich gespannt, also schreib ruhig! ;-)
Kommentar (1)
#1 Grey (Homepage) am 07.01.2011 08:46
MajaOh, ich weiß noch nicht, ob ich das vor oder nach dem Blogroman oder überhaupt schreibe. Es ist futuristisch, da muß ich viel vorbereiten, weil ich sowas noch nie gemacht habe.
Die “Prophezeiung” war eigentlich nur die - absichtlich falsch ausgelegte - Regel, daß Haus Otrempa die Magier regulieren soll. Die sehen sich aber selbst mehr als politisch neutrale Wissenschaftler. Wer nun die eigentliche Staatsgewalt hält, vermag ich noch gar nicht zu sagen.
Ich hoffe, es wird dir gefallen, wenn was draus wird. Falls.
Kommentar (1)
#1.1 Maja (Homepage) am 07.01.2011 14:49
RomyOh, das klingt schon sehr spannend, klar darfst Du das schreiben! ;-) Ich könnte mir das Ganze ja auch sehr gut in einem Steamfantasy-Setting vorstellen ...

Aber vergiss neben Dieser Geschichte Deine anderen Projekte nicht. ;-)
Kommentar (1)
#2 Romy (Homepage) am 19.01.2011 20:25

Kommentar schreiben

Twitter, Pavatar, Gravatar, Identicon/Ycon, Monster ID Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
 
 
tweetbackcheck